mela kaltenegger

Die Arbeiten vom Mela Kaltenegger schaffen Geschichten: Erlebtes, Erdachtes und Gefundenes wird im Zusammenhang mit Lust zu einer eigenen Realität neu zusammengestellt. Lineare Serien sollen erzählt, um aufgebrochen zu werden und für einen kurzen Moment eine andere Wahrheit sichtbar zu machen. Dabei wird ein persönliches Umfeld angesprochen, in dem Frauen größere Bedeutung erlangen als die Wahrheit. Die schnell skizzierten Momentaufnahmen zeigen eine kurze Einblendung der wirklichen Wirklichkeit.

 

Mela lebt und arbeitet in Wien, Studium Malerei und Grafik an der Akademie d. Bildenden Künste, Wien, bei Gunter Damisch, Mitglied der Künstlerinnengruppe Die 4 Grazien (Gründung 2002)

 

www.melakaltenegger.at