teresa novotny

Teresa Novotny ist bildende Künstlerin und Fotografin, lebt und arbeitet mit ihrem Sohn in Wien.An der Akademie der bildenden Künste Wien studierte sie Performative Kunst bei Carola Dertnig und machte ihren Abschluss 2012 in Film und Kunst bei Harun Farocki.

 

Außerdem lernte sie Fotografie am Kolleg der Grafischen Versuchs und Lehranstalt, und auch ihre Zeit als Fotoredakteurin bei Greenpeace prägen ihren künstlerischen Ausdruck bis heute. In ihren Projekten konzentriert sich ihr künstlerisches Interesse auf das Spannungsfeld zwischen Medien, Emotion und Produktion. Die Selbstverortung innerhalb ökonomischer und kultureller Strukturen spielt hierbei eine ebenso wichtige Rolle wie der performative Moment - diese Elemente spannen den roten Faden durch ihre Arbeiten.

Ihre Arbeiten wurden unter anderem in Tallinn, Tartu, Berlin, Dresden, Hamburg, Bukarest, Rotterdam, Oslo und Wien gezeigt.

 

In ihren kuratorischen Projekten, u.a. als künstlerische Leiterin des Urban Bloom Festivals oder von YIX - Verein zur Raum- und Kunstvermittlung, beschäftigte sie sich mit Verschränkungen von Kulturproduktion und ökonomischen Rahmenbedingungen.