beatrix zobl

*1970 in Salzburg, seit 1996 selbständige Künstlerin und Kuratorin, lebt in Wien. Studium der Kunstgeschichte, interdisziplinärer Universitätslehrgang Museums- und Ausstellungsdidaktik an der Universität Wien.

Als Künstlerin arbeitet sie mit Fotografie, Video, Installation, Performance und Text in Verbindung mit gesellschaftlichen Fragestellungen und führte zahlreiche Projekte im öffentlichen/sozialen Raum durch. Ihr Hauptinteresse gilt dem Verhältnis von Individuum und Gesellschaft.

Zobl arbeitet an der Schnittstelle von künstlerischen und wissenschaftlichen Methoden und ihrer Praxis.

 

Gemeinsam mit Ula Schneider und Wolfgang Schneider bildete sie 2009-2014 das kuratorische Leitungsteam von Soho in Ottakring.

In inter- und transdisziplinären Projekten kooperiert Zobl mit anderen KünstlerInnen, WissenschafterInnen und Personen mit unterschiedlichen Hintergründen.

 

www.zoblschneider.net